Leben in Köln

Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Redaktion · 26.07.2020

Foto: planet_fox /Pixabay

Foto: planet_fox /Pixabay

Am Sonntag, 13. September, finden die Kommunalwahlen statt. Zur Durchführung sucht die Stadt Köln 10.000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Am 13. September werden die Mitglieder des Rates und der neun Bezirksvertretungen sowie die Oberbürgermeisterin bzw. der Oberbürgermeister und der Integrationsrat gewählt. Die Durchführung dieser Wahlen stellt für die Stadt eine große Herausforderung dar, die nur durch tatkräftige Mithilfe von ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern bewältigt werden kann.

10.000 Freiwillige gesucht

Das Wahlamt sucht dafür die stattliche Zahl von 10.000 Helfern. Der freiwillige Dienst an der Demokratie wird mit einem Erfrischungsgeld in Höhe zwischen 40 und 70 Euro belohnt. Als Wahlhelfer können Deutsche und Staatsangehörige der übrigen Mitglieder der Europäischen Union mitwirken, wenn sie mindestens 16 Jahre alt sind. Interessenten können sich online unter https://wahlhelfer.koeln bewerben.

Schutzmaßnahmen in Zusammenhang mit COVID-19 werden getroffen

Gleichgültig ob der Einsatz in einem der Urnenstimmbezirke oder im zentralen Briefwahlzentrum erfolgt: Die Stadt sichert zu, dass alle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (COVID-19) notwendigen Schutzmaßnahmen sowohl für die Wahlhelfer als auch die Wähler getroffen werden. 

.

Informationen unter https://wahlhelfer.koeln oder telefonisch bei der Wahl-Hotline 0221 / 221-3 43 33.

Tags: Ehrenamt und Freiwilligkeit , Kommunalwahlen

Kategorien: Leben in Köln