Aktuelles + Hilfe

Kontakt halten per Videoanruf!

Redaktion · 19.05.2020

Foto: Teodor Lazarev / Fotolia

Foto: Teodor Lazarev / Fotolia

Hören und sehen: Ehrenamtliche der „Youngcaritas“ helfen beim ersten Videotelefonat mit WhatsApp oder Skype.

Die Videotelefonie via Smartphone ermöglicht es, die Familie und Freunde, die weit weg sind, zu sehen und nicht nur zu hören. Junge Menschen helfen ehrenamtlich älteren Menschen, die noch Berührungsängste haben oder technische Nachhilfe brauchen. Die Mitglieder der „Youngcaritas“ im Erzbistum Köln bieten Unterstützung beim ersten Videotelefonat an.

Die technisch begabten Ehrenamtlichen setzen sich mit Ihnen in Kontakt und unterstützen telefonisch oder über Anwendungen wie TeamViewer beim ersten Zoom-, Skype-, Bluejeans-, WhatsApp-Call und vielem Weiteren.

Sie brauchen dafür entweder ein Smartphone, ein Tablet, ein Laptop oder ein Computer - jeweils mit Webcam. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Gerät geeignet ist, dann fragen Sie per Mail nach. Bei Interesse melden Sie sich unter der E-Mail: kontakthalten@caritasnet.de

Mehr Informationen auf der Webseite: www.caritasnet.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier können Sie sich beim Tablet- oder Smartphone-Kurs für Senioren anmelden: Projekt „Nonliner zu Onliner“
Buchtipp: Android-Smartphone
Kurz erklärt: Videotelefonie mit Skype


 

Tags: Corona-Hilfen Köln , Smartphone für Senioren

Kategorien: Aktuelles + Hilfe