Termine und Veranstaltungen

Das Angebot an Veranstaltungen, Freizeit-, Sport- und Bildungsangeboten ist weiterhin stark eingeschränkt. Bitte informieren Sie sich unbedingt auch auf den Seiten der Veranstalter oder Ticketanbieter über konkrete Absagen oder Verschiebungen.

Einige waren Nachbarn

Sonntag, 13.12.2020, 15 Uhr

Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand während des Holocaust

Die Veranstaltung gibt Ihnen einen Einblick in die Ausstellung des United States Holocaust Memorial Museum, die eine entscheidende Frage stellt: Wie war der Holocaust möglich? Eine Antwort auf diese kurze Frage ist allerdings keineswegs so kurz. Erfahren Sie in der Ausstellung „Einige waren Nachbarn“ mehr über die Rolle der gewöhnlichen Menschen im Holocaust und die Vielzahl ihrer Verhaltensweisen und Motive – erfahren Sie mehr über Täter und Mitläufer, aber auch über Menschen, die Widerstand leisteten oder zumindest nicht unterstützend mitmachten.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es darüber hinaus noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Preis: 2 €, zzgl. Eintritt

NS-Dokumentationszentrum
Appellhofplatz 23-25
50667 Köln
Tel. 02 21 / 221 2-63 32

Tags: Museum