Themenwochen Europa

Köln wählt Europa - schon jetzt

lg · 15.05.2019

Sie dürfen wählen! Symbolbild: Andreas Lischka / Pixabay

Sie dürfen wählen! Symbolbild: Andreas Lischka / Pixabay

Am 26. Mai 2019 ist Wahltag - die Unionsbürgerinnen und -bürger wählen das Europäische Parlament. Tatsächlich hat die Europawahl aber schon begonnen: Per Brief- oder Direktwahl können Sie bereits jetzt Ihre Stimme abgeben. Diese Anleitung bildet den Auftakt unserer Europa-Serie, mit der wir Sie in den nächsten Wochen begleiten.

Immer mehr Menschen geben ihre Stimmen nicht am Wahlsonntag ab, sondern schon viel früher - per Brief- oder Direktwahl. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man kann selbst entscheiden, wann und wo man wählt. Man muss seinen Urlaub oder sonstige Vorhaben nicht um den Wahltag herum planen. Und wer nicht mobil ist, für den ist die Briefwahl eine besonders große Erleichterung. 

Die Briefwahl

Um Ihre Stimme per Post abzugeben, müssen Sie Briefwahlunterlagen beantragen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Online auf der Webseite der Stadt Köln (bis Mittwoch, 22. Mai, 12 Uhr).
  • Per Post mit dem auf der Wahlbenachrichtigung befindlichen Antrag und dem dafür vorgesehenen Rückumschlag.
  • Über den QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung - einfach mit dem Smartphone einscannen und den Anweisungen folgen.
  • Mit einem formlosen Antrag, der folgende Angaben enthalten sollte: Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift sowie Nummer im Wählerverzeichnis (siehe Wahlbenachrichtigung). Per Post, E-Mail oder Fax:

Stadt Köln - Bürgerdienste - Wahlamt
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln
Telefax: 0221 / 221-219 22

Die Briefwahlunterlagen, die Sie daraufhin per Post enthalten, bestehen aus

  • einem Wahlschein
  • einem Stimmzettel
  • einem Stimmzettelumschlag (blau)
  • einem Wahlbriefumschlag (hellrot)
  • sowie einem ausführlichen Merkblatt für die Briefwahl. 

Setzen Sie Ihr Kreuz auf dem Stimmzettel und legen ihn in den blauen Stimmzettelumschlag. Diesen stecken Sie wiederum, zusammen mit dem unterschriebenen Wahlschein, in den roten Wahlbriefumschlag. Wichtig: Auf der Rückseite des Wahlscheines müssen Sie die vorgedruckte „Versicherung an Eides statt“ persönlich und handschriftlich oder durch eine Hilfsperson unterschreiben, sonst ist Ihre Stimme nicht gültig. Der Wahlbrief muss bis spätestens Sonntag, 26. Mai 2019, 18 Uhr, beim Wahlamt eingegangen sein. 

Die Direktwahl:

Sie wollen den Trubel am Wahltag meiden und dennoch gerne persönlich Ihre Stimme abgeben? Auch das ist möglich, bei der sogenannten Direktwahl. Und auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Bis Freitag, 24. Mai, können Sie im Rathaus Ihres Wohnbezirks wählen. Alle Informationen dazu hat die Stadt Köln auf dieser Seite aufgelistet.
  • Im Wahlamt in Kalk können alle Kölnerinnen und Kölner ihre Stimme abgeben, egal, wo sie wohnen (montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr).

Die Direktwahl läuft ähnlich ab wie die Briefwahl. Anstatt per Post erhalten Sie die Briefwahlunterlagen vor Ort und gehen damit in die dort installierte Wahlkabine. Sie setzen ein Kreuz auf dem Stimmzettel und stecken ihn in den blauen Umschlag, unterzeichnen die „Versicherung an Eides statt“ auf der Rückseite des Wahlscheins und legen diesen zusammen mit dem blauen, verschlossenen Stimmzettelumschlag in den roten Wahlbriefumschlag. Diesen übergeben Sie dem Personal vor Ort oder werfen ihn selbst in die Wahlurne. 

Sie brauchen Hilfe?

Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Stimmzettel zu markieren, falten oder in die Urne zu werfen, können Sie eine Hilfsperson bestimmen. Das kann auch jemand vom Wahlvorstand sein. Die Hilfsperson dient ausschließlich dazu, die Wünsche des oder der Wählenden auszuführen, von der Kennzeichnung des Stimmzettels bis zur Abgabe des Wahlbriefs, und ist zur Geheimhaltung verpflichtet. 

Für sehbehinderte Wählerinnen und Wähler gibt es Stimmzettelschablonen, mit deren Hilfe sie selbst ihr Kreuz setzen können. Die sogenannten Wahlhilfepakete gibt es kostenlos bei den nordrhein-westfälischen Blinden- und Sehbehindertenverbände. Informationen erhalten Sie über die bundesweite Hotline 01805 / 66 64 56.

Video zur Europawahl:

Wie funktioniert die Europawahl? Erklärvideo der Bundeszentrale für politische Bildung

Weitere Informationen

Die Stadt Köln bietet auf ihrer Internetseite eine übersichtliche Zusammenstellung aller wichtigen Informationen zur Europawahl.

Weitere Beiträge der Serie „Köln wählt Europa“:

In unserer Serie „Köln wählt Europa“ begleiten wir Sie in den Wochen bis zur Wahl. Im zweiten Teil lesen Sie, warum sich diesmal schon so viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bei der Stadt Köln gemeldet haben.

Unter dem Titel „Auf ein Kölsch mit den Partnerstädten“ geht es im dritten Teil um die ungewöhnliche Werbeaktion von Pulse of Europa und CologneAlliance.

Hier geht es zu allen Beiträgen unserer Themenwochen Europa!

Tags: Europa , Politik

Kategorien: Leben in Köln , Themenwochen Europa